Umstellung auf SEPA 3.0

Dieses Thema im Forum "Tipps und Infos aus dem Support" wurde erstellt von Marek Leeker, 15. Dezember 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marek Leeker

    Marek Leeker Forenmanager Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    12
    Ab dem 20. November 2016 tritt innerhalb der deutschen Kreditwirtschaft das neue DFÜ-Abkommen in der Version 3.0 in Kraft. Damit wird die Version 3.0 der Spezifika-tion der Datenformate für den SEPA Zahlungsverkehr gültig.

    Die Umstellung der XML-Datenformate von den Vorgängerversionen auf SEPA 3.0 hat aber nicht nur einen technischen Hintergrund. Insbesondere das Lastschriftverfahren erhält hierbei einige Änderungen.

    So wird die bisher maßgeblich von deutschen Kreditinstituten unterstützte Option, Lastschriften mit verkürzter Vorlagefrist (COR1-Verfahren) einreichen zu können, ab dem 20.11.2016 europäischer Standard. Das bisher im Standardverfahren genutzte CORE-Verfahren wird ab diesem Zeitpunkt auch für die verkürzte Vorlagefrist (D-1) genutzt, so dass die nicht SEPA-weit vereinbarte bzw. verpflichtende Variante COR1 entfällt.

    Weitere Details können Sie dem angehängten PDF-Dokument entnehmen.
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.