E-Porto / Internetmarke im Serienbrief

Dieses Thema im Forum "Textverarbeitung und Mahnwesen" wurde erstellt von GREINERHV, 5. Dezember 2019.

  1. GREINERHV

    GREINERHV New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Besteht die Möglichkeit, E-Porto der Deutschen Post in die Serienbrief-Verarbeitung (als Seriendruckfeld) von PowerHaus einzubinden und damit die Frankierung automatisiert im Adressfeld des Fensterkuverts (siehe Screenshot im Anhang) vorzunehmen? Die Deutsche Post bietet ein Plug-In für Microsoft Word, das dies für die direkte Serienbriefverarbeitung aus Word heraus ermöglicht: https://www.deutschepost.de/de/i/internetmarke-porto-drucken/e-porto-add-in.html.

    Das wäre sehr hilfreich.

    Oder ist eine ähnliche Alternative für automatisierte Frankierungen vorgesehen?

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. Michael Henkel

    Michael Henkel Active Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Diese Möglichkeit gibt es im Moment nicht. E-Post ist allerdings über unseren Premium-Partner Casavi möglich, dessen Modul an PowerHaus angebunden ist.